Die Profis des Hamburger SV kämpfen in der Bundesliga gegen den Abstieg, die zweite Mannschaft der Hanseaten erlebt dagegen ein Erfolgserlebnis nach dem anderen.

Die U23 des angeschlagenen Bundesliga-Dinos gewann am Sonntag in der Regionalliga Nord mit 10:0 bei FT Braunschweig.

Zur Halbzeit hatte es lediglich 3:0 gestanden, der HSV ist in der laufenden Saison noch ungeschlagen.

Interessante Randnotiz: Der bemitleidenswerte Torhüter der Braunschweiger war Daniel Reck, Sohn des früheren Bundesliga-Keepers Oliver.

Hamburg steht nach dem Schützenfest weiter unangefochten an der Tabellenspitze, Braunschweig liegt nach 14 Spieltagen bereits abgeschlagen am Tabellenende.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel