vergrößernverkleinern
Marco Reus (r.) könnte vielleicht schon in der kommenden Saison für den FC Bayern spielen

Zu den Spekulationen und Diskussionen um seine Zukunft hat sich Fußball-Nationalspieler Marco Reus vom deutschen Vizemeister Borussia Dortmund auf seiner Homepage zu Wort gemeldet.

"Aktuell wird viel von anderen über mich und meine Zukunft gesprochen. Es wird viel spekuliert und geschrieben. Dies möchte ich hier kurz zum Anlass nehmen, um Euch mitzuteilen, dass im Moment andere Menschen sich weitaus mehr Gedanken über meine Zukunft machen, als ich das tue", sagte der 25-Jährige.

Seit einiger Zeit wird Reus mit Bayern München in Verbindung gebracht. Grund ist eine Klausel in seinem bis 2017 datierten Vertrag, nach der er bereits nach der aktuellen Saison für eine festgeschriebene Ablösesumme von 25 Millionen Euro wechseln könnte (BERICHT: Bayerns Spiel mit dem Feuer) .

"Das einzige was mit absoluter Sicherheit stimmt", schreibt Reus mit Blick auf das Duell am Samstag (ab 18.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei SPORT1.fm) weiter: "Wir machen uns heute auf den Weg nach München, um mit dem BVB Punkte zu holen. Danach geht es hoffentlich mit drei Punkten zurück nach Dortmund."

Anschließend gehe es Schlag auf Schlag weiter mit schweren Aufgaben gegen Galatasaray Istanbul, Borussia Mönchengladbach, Paderborn und Arsenal. "Dies und die beiden Länderspiele sind im Moment alles, was für mich zählt!" erklärte Reus.

Zuvor hatte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge das Werben um den BVB-Star verteidigt (News)

Der SPORT1 Newsflash

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel