vergrößernverkleinern
Simone Laudehr erzielte das erste Tor gegen die Engländerinnen

Die deutschen Fußballerinnen haben zum Jahresabschluss erstmals das Wembley-Stadion erobert.

Der Europameister gewann seinen WM-Härtetest in England mit 3:0 (3:0) und feierte mit einem starken Auftritt vor 45.619 Zuschauern ein gelungenes Debüt im legendären Londoner Fußball-Tempel.

Celia Sasic (12./45.) und Simone Laudehr (6.) erzielten die Tore für die überlegene deutsche Mannschaft, die sich 195 Tage vor der Endrunde in Kanada (6. Juni bis 5. Juli) im Duell mit dem aufstrebenden Weltranglistensiebten in ansprechender Form präsentierte.

Offensiv zeigte das Team von Bundestrainerin Silvia Neid vor allem in der ersten Hälfte viele gute Ideen und ließ defensiv kaum etwas zu.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel