vergrößernverkleinern
Liga-Präsident Reinhard Rauball ist auch Präsident von Borussia Dortmund
Reinhard Rauball ist Präsident des Ligaverbandes DFL © getty

Ligaverbands-Präsident Reinhard Rauball sieht trotz der angekündigten Veröffentlichung des Garcia-Reports zur WM-Vergabe 2018 und 2022 wenig Grund zu Euphorie.

Richter Hans-Joachim Eckert müsse nun entscheiden, "was veröffentlicht werden darf oder nicht. Und ich fürchte, dass die Dinge, die viele Leute interessieren, nicht veröffentlicht werden", sagte Rauball bei "Sky Sport News HD".

Er habe "wenig Hoffnung, dass wir hier eine Lösung finden", sagte Rauball weiter. Es werde zwar nicht mehr an gutem Willen mangeln, aber die Situation sei ohne Ausweg.

"Da gibt es auch, glaube ich, keinen praktikablen Ansatz rauszukommen", sagte Rauball. Durch die auch von ihm geforderte Veröffentlichung "sind wir aber immerhin einen Schritt weiter."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel