vergrößernverkleinern
Mario Basler wurde im Februar 2015 Teammanager bei Lok Leipzig
Mario Basler übernimmt einen Posten in der Oberliga © getty

Der ehemalige Nationalspieler Mario Basler wird Teammanager beim Oberligisten Lokomotive Leipzig und soll dem Klub mit seinen Kontakten bei der Spieler- und Sponsorensuche behilflich sein.

"Das ist in Leipzig einfach eine interessante Aufgabe. Das ist ein großer Traditionsverein und das Präsidium ist sehr klar in seiner Struktur", sagte Basler bei SPORT1 zu seinem neuen Job.

Die Verantwortlichen hätten "einen klaren Plan", das Gespräch sei sehr positiv gewesen: "Das macht es interessant, da mitzuarbeiten."

Nach eigener Aussage hat Geld für Basler bei seiner Entscheidung keine Rolle gespielt.

"Was ich da verdiene, ist relativ entspannt", sagte der 46-Jährige bei SPORT1 und erklärte: "Einem Mario Basler geht es nicht nur um die Kohle."

Der 30-malige Nationalspieler war nach Ende seiner aktiven Laufbahn bei einigen Vereinen als Trainer tätig, zuletzt bis zum 14. September 2012 beim Viertligisten Rot-Weiß Oberhausen.

Bei seinem neuen Arbeitgeber wird Basler nun in anderer Funktion tätig sein.

"Ich habe ein großes Netzwerk, was auch bei der Spielersuche behilflich sein wird", hatte Basler nach der Bekanntgabe seiner Verpflichtung erklärt: "Ich denke, dass der eine oder andere schon in der kommenden Woche zum Probetraining kommt."

Auch Lok-Präsident Heiko Spauke zeigte sich von Basler bereits angetan.

"Ein Typ mit Ecken und Kanten, der gut zu Lok passt. Er hat Bock, den Weg mit uns zu gehen, uns zu helfen", sagte Spauke der "Bild".

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel