vergrößernverkleinern
Germany v Serbia - UEFA Under21 European Championship 2015
Kevin Volland (l.) und Co. trennen sich zum Auftakt Unentschieden mit Serbien © Getty Images

Der EM-Start der deutschen U21-Fußballer hat der ARD eine ordentliche TV-Quote beschert.

Im Schnitt 5,17 Millionen Zuschauer sahen am Mittwoch zur besten Sendezeit das 1:1 gegen Serbien in Prag. Das entsprach einem Marktanteil von 18,6 Prozent.

Zum Vergleich: Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hatte bei ihren drei WM-Vorrundenspielen zu deutlich späterer Stunde zwischen 5,31 und 7,09 Millionen Zuschauer vor den Fernseher gelockt.

SPORT1 überträgt live und exklusiv im Free-TV vier ausgewählte Partien und zudem das Finale am 30. Juni, falls die DFB-Junioren nicht ins Endspiel einziehen sollten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel