Video

Der Ex-Stuttgarter Maurizio Gaudino hat die sportlichen Verantwortlichen seines früheren Klubs scharf kritisiert. 

An die Adresse von Sportdirektor Robin Dutt sagte der 48-Jährige im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1: "Dutt ist mit dem System Zorniger gescheitert. Er hat noch einen Schuss, das Schiff wieder auf Kurs zu bringen."

Dutts Vorgängern kreidete der ehemalige Nationalspieler an, hoffnungsvolle Nachwuchskräfte verschleudert zu haben. "Leno wurde ohne Bundesliga-Spiel verkauft. Kimmich wurde ohne Bundesliga-Spiel verkauft. Der VfB hatte viele Talente. Er hat es nicht geschafft, diesen Weg zu gehen."

Derweil machte SPORT1-Experte Thomas Strunz den entlassenen Coach Alexander Zorniger für den Negativlauf in dieser Saison verantwortlich. "Das große Problem war, dass er zu stur war. Mit seinem System hat er die Mannschaft hoffnungslos überfordert", kritisierte Strunz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel