vergrößernverkleinern
Das Logo der WM 2006
Das Logo der WM 2006 © Getty Images

Die unter Korruptionsverdacht stehende Vergabe der WM 2006 in Deutschland soll Anfang März 2016 ein weiteres Mal Thema des Sportausschusses im Deutschen Bundestag sein. Darauf einigen sich die Obleute der Parteien am Mittwoch.

"Bis dahin sind wohl alle Untersuchungen abgeschlossen, auch die der Staatsanwaltschaft", sagte die Ausschussvorsitzende Dagmar Freitag.

Ob dann auch der ehemalige WM-OK-Präsident Franz Beckenbauer eingeladen wird, ließ sie offen.

Am Mittwoch war Otto Schily, bis 2005 Bundesinnenminister und im Aufsichtsrat der WM-Bewerbung, Gast im Ausschuss und berichtete den Mitgliedern.

Zuvor hatte sich das Gremium bereits einmal mit der WM-Vergabe beschäftigt, damals war Grünen-Politikerin Claudia Roth zu Gast.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel