vergrößernverkleinern
DFB-Logo
Der DFB wurde 1900 gegründet © Getty Images

Keine Freilose, keine Vor-Qualifikation für Amateur-Klubs, dafür mehr Freiheiten für die Bundesligisten in der Sommervorbereitung - der DFB feilt wohl an einer Reform.

Der DFB plant wohl eine Reform des Rahmenterminkalenders.

Die Sportbild berichtet unter Berufung auf Quellen aus dem Präsidium, dass der Deutsche Fußball-Bund die Winterpause verkürzen will. Eine Runde des DFB-Pokals soll vor dem Rückrundenstart ausgetragen werden. 

Zudem schwebt dem DFB vor, die erste Runde des DFB-Pokals terminlich nach die ersten Spieltage zu legen, um den Bundesliga-Klubs mehr Zeit für Auslands-Auftritte zu verschaffen.

Dagegen scheint der größte Fußballverband der Welt Abstand von zwei Themen zu nehmen: Pokal-Freilose für Europapokal-Teilnehmer und Vorqualifikation für Amateurklubs.

Eine Entscheidung soll es bis zum nächsten DFB-Bundestag im November geben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel