vergrößernverkleinern
Marco Reus ziert das Cover von FIFA 17 - sein BVB ist in der Demo aber nicht dabei
Marco Reus ziert das Cover von FIFA 17 - sein BVB ist in der Demo aber nicht dabei © EA SPORTS

Die Demo von FIFA 17 wird demnächst veröffentlicht. Ein Dutzend Mannschaften können gespielt werden. Aber nur ein deutsches Team schafft es in die Auswahl.

Die Fans von FIFA 17 können es kaum mehr erwarten: Am 13. September wird endlich die Demo des Spiele-Klassikers veröffentlicht.

Und dabei wird auch ein deutsches Team zu spielen sein.

Bayern einziges deutsches Team

Der FC Bayern ist eine von zwölf Mannschaften, die man in der Testversion auswählen kann.

Dies gab Spielentwickler EA Sports offiziell bekannt.

Video

Top-Teams am Start

Die weiteren Vereine, die in der Demo verfügbar sein werden, sind: Manchester United, Juventus, Real Madrid, Manchester City, Paris Saint-Germain, der FC Chelsea, Inter Mailand, Olympique Lyon, Tigres aus Mexiko, die Seattle Sounders aus den USA und der japanische Klub Gamba Osaka.

Neben den Bayern schaffte es keine zweite deutsche Mannschaft in die Demo. Auch, wenn Marco Reus von Borussia Dortmund das Cover des Spiels ziert, ist der BVB nicht dabei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel