vergrößernverkleinern
Beim Tag der Legenden siegte Team Deutschland
Beim Tag der Legenden siegte Team Deutschland © Norbert Gettschat

Hamburg - Hacke, Spitze, eins, zwei, drei: Die Ex-Stars präsentieren den Hamburger Fans beim Tag der Legenden einige Kabinettstücke. Am Ende jubelt nicht nur Team Deutschland.

Starauflauf für den guten Zweck: Beim Tag der Legenden hat sich Team Deutschland knapp mit 4:3 gegen Team Hamburg durchgesetzt.

Der ehemalige Bayern-Torhüter Hans-Jörg Butt erzielte für das hochkarätig besetzte Team ehemaliger Fußball-Größen in der 78. Spielminute den Siegtreffer zum 4:3.

Video

Für das Highlight des Spiels sorgte jedoch Maurizio Gaudino. Der ehemalige Stuttgarter netzte spektakulär per Hacke ein und wurde dafür zum besten Torschützen der Veranstaltung gekürt.

Bereits zuvor boten die Ex-Stars den Zuschauern im Millerntor-Stadion ein Fußball-Fest. Neben dem Hackentor und einem spektakulären Fallrückzieher verbreiteten die Kicker vor allem gute Laune und hatten selbst viel Spaß.

Video

Für den guten Zweck

Von Tim Wiese bis Gerald Asamoah gaben sich etliche Stars die Ehre beim Spiel am Stadion des FC St. Pauli. 

"Wir haben wieder eine hochkarätige Mischung kürzlich noch aktiver Spieler und absoluter Kult-Kicker aus den vergangenen Jahrzehnten gewinnen können", sagte Reinhold Beckmann, TV-Moderator und Gründer von "NestWerk e.V." vor dem Spiel.

Der Jugendinitiative kommen die Spendengelder des Benefiz-Kicks zugute - insgesamt über 200.000 Euro. Der Verein fördert Kinder und Jugendliche in strukturschwachen Hamburger Stadtteilen mit kostenfreien Sport- und Musikprojekten. 

Auch die Spenden des Phrasenschweins aus dem Volkswagen Doppelpass gingen zugunsten der Veranstaltung.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel