Video

Die deutsche Futsal-Nationalmannschaft unterliegt zum Auftakt des EM-Quali-Turniers Armenien. Gegen Lettland (ab 18.15 Uhr LIVE auf SPORT1) geht es nun schon um Alles.

Die neue deutsche Futsal-Nationalmannschaft hat ihre Pflichtspielpremiere verloren.

Das Team des Bundestrainers Paul Schomann unterlag am Donnerstag Armenien im Rahmen der EM-Qualifikation im lettischen Jelgava mit 3:5 (3:3).

Die deutschen Tore erzielten Timo di Giorgi (5.), Stefan Winkel (11.) und Kapitän Timo Heinze nur 13 Sekunden später.

Video

Weitere deutsche Gegner in der Vierergruppe sind Gastgeber Lettland (Freitag, ab 18.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1), das sich gegen Estland (Sonntag, ab 13 Uhr im LIVESTREAM) zum Auftakt mit 4:2 behauptete.

Der Weg zur EM-Endrunde der zwölf besten Mannschaften in Slowenien (30. Januar bis 10. Februar 2018) ist allerdings lang.

Video

Die Sieger der sieben Vorrunden-Turniere ziehen in Hauptrundenturniere ein, in denen sieben Teilnehmer neben dem gesetzten Ausrichter Slowenien gesucht werden. Die weiteren vier Endrundenplätze werden in Playoffs vergeben.

Erst am 30. Oktober hatte die deutsche Nationalmannschaft ihr erstes Länderspiel absolviert (5:3 gegen England). Futsal ist Hallenfußball ohne Bande, gespielt wird in Fünferteams 2x20 Minuten auf Handballtore.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel