vergrößernverkleinern
FBL-FIFA-AWARDS
Cristiano Ronaldo wurde zum Weltfußballer 2016 gewählt © Getty Images

Im Rahmen der FIFA-Gala zur Wahl des Weltfußballers kommt es zu einem Eklat. Dem Weltverband werden wertvolle Uhren für die Gewinner gestohlen. Die Umstände sind unklar.

Die Trophäe für den Weltfußballer 2016 konnte Cristiano Ronaldo am Montag stolz in Empfang nehmen, auf ein weiteres Geschenk für seine Ehrung muss er noch etwas warten.

Eigentlich sollten alle sechs Preisträger auf der FIFA-Gala je eine Luxusuhr im Wert von 93.000 Euro erhalten, doch die Schmuckstücke wurden offenbar vor der Preisverleihung in Zürich gestohlen. Das berichtet das Schweizer Boulevard-Blatt Blick.

Demnach sind die Umstände des Diebstahls unklar, eine entsprechende Untersuchung der Vorfälle soll Klarheit über den Verbleib der Uhren liefern.

Ronaldo und Co. erhielten am Montag auf der Gala zunächst ein anderes Modell des Sponsors, sollen aber zu einem späteren Zeitpunkt das ursprünglich vorgesehene Modell mit dem Namen "Big Bang Football" überreicht bekommen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel