vergrößernverkleinern
Young Wings Charity Golf Cup 2015
Oliver Bierhoff wünscht sich, dass Philipp Lahm in Zukunft Trainer wird © Getty Images

Oliver Bierhoff hat große Pläne für die Zukunft des DFB. Größen wie Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger sollen zu Star-Trainern ausgebildet werden.

Oliver Bierhoff soll beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) im Zuge einer Strukturreform der Kopf des neuen Ressorts Nationalmannschaft/U-Teams/Akademie werden. 

Im Zuge dessen hat der Manager bereits verschiedene Pläne vorgestellt. Unter anderem möchte er Weltmeister wie Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger im Team des DFB installieren, berichtet die Sport Bild.

Video

"Wir müssen uns beim DFB überlegen, wie wir ehemalige Spieler wie zum Beispiel Kehl, Klose und weitere sinnvoll einbinden können. Als Nächstes kommt die Weltmeister-Generation mit Schweinsteiger, Lahm oder Mertesacker. Es wäre schade, wenn das große Wissen und die Erfahrungswerte dieser Spieler verloren gehen", sagte Bierhoff demnach.

Bierhoff will Ancelottis und Guardiolas

Für diese Spieler hat der Vizeweltmeister von 2002 auch schon eine klare Vorstellung: "Wir müssen es schaffen, diese ehemaligen Spieler zu gewinnen, als Trainer, auch als Spezialtrainer. In der Akademie wollen wir unsere ehemaligen Topspieler zu Toptrainern ausbilden - zu einem deutschen Ancelotti oder Guardiola". 

Miroslav Klose und Ex-Bundesliga-Torhüter Marc Ziegler konnte der DFB bereits an Bord holen. Während Klose als Praktikant von Joachim Löw tätig ist, verantwortet Ziegler die Torwarttrainer-Ausbildung. 

Auch der ehemalige Dortmund-Kapitän Sebastian Kehl hat sich eingebracht: "Sebastian Kehl hat eigenverantwortlich intensiv das Modul Spieler-Mentoring entwickelt und sich da mit unglaublichem Engagement und seiner Erfahrung eingebracht", so Bierhoff.

Mit seiner Vision verfolgt Bierhoff den Gedanken, den deutschen Fußball, mit seinen Spielern, Trainern und Schiedsrichtern auch weiterhin in der Weltspitze etablieren zu können.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel