vergrößernverkleinern
Oliver Kreuzer wurde Mitte Juli beim Hamburger SV entlassen

Der beim Hamburger SV geschasste Sportdirektor Oliver Kreuzer könnte offenbar bald ein Amt beim Drittligisten Holstein Kiel übernehmen.

Er wurde laut "Kieler Nachrichten" mit dem KSV-Aufsichtsratsvorsitzenden Stefan Tholund auf dem Trainingsgelände in Kiel-Projensdorf gesichtet.

Kreuzer wurde nach der Inthronisierung von Dietmar Beiersdorfer zum Vorstandschef des HSV entmachtet worden. Dagegen klagte der Ex-Profi umgehend und es kam zu einer Einigung. Laut "Bild"-Zeitung erhält Kreuzer bis zum Sommer 2016 sein volles Gehalt - geschätzte 800.000 Euro plus Zusatzleistungen.

Sollte Kreuzer innerhalb der kommenden zwei Jahre einen neuen Verein finden, müsste der Kontrakt aufgelöst werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel