vergrößernverkleinern
Feiern den Treffer zum 2:0: Die Bielefelder Christoph Hemlein (v.) und Felix Burmeister

Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld hat sich vorerst die Spitzenposition in der Dritten Liga gesichert.

Die Ostwestfalen bezwangen Mitkonkurrent Rot-Weiß Erfurt 3:0 (2:0) und stehen zumindest bis Samstag auf Platz eins - allerdings haben dann insgesamt fünf Teams die Möglichkeit, die Arminia noch von der Spitze zu verdrängen (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Zudem trennten sich Aufsteiger Fortuna Köln und Preußen Münster 1:1 (0:1).

Für Bielefeld trafen Christian Müller (3.), Christoph Hemlein (10.) und Dennis Mast (86.).

Für die Fortuna hatte Hamdi Dahmani (3.) früh die Führung erzielt.

Rogier Krohne traf in Unterzahl zum Ausgleich (86.), zuvor war der Preuße Dominik Schmidt mit einer Gelb-Roten Karte wegen wiederholten Foulspiels (74.) vom Platz geflogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel