vergrößernverkleinern
Michael Wiemann muss drei Spiele lang zuschauen

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Michael Wiemann vom Drittligisten SV Wehen Wiesbaden wegen einer Tätlichkeit für drei Spiele gesperrt.

Wiemann (27) war am vergangenen Samstag im Punktspiel bei Arminia Bielefeld von Schiedsrichter Deniz Aytekin vom Platz geschickt worden.

Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel