vergrößernverkleinern
Alon Abelski (l.) wechselte im Sommer nach Unterhaching

Die Drittliga-Profis Alon Abelski von der SpVgg Unterhaching und Fabian Baumgärtel von den Stuttgarter Kickers sind vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit Sperren belegt worden.

Abelski wurde wegen rohen Spiels und unsportlichen Verhaltens für vier Meisterschaftsspiele gesperrt, Baumgärtel muss drei Partien aussetzen.

Mittelfeldspieler Abelski war in der 87. Minute des Drittliga-Spiels gegen Dynamo Dresden (3:0) am vergangenen Samstag von Schiedsrichter Patrick Schult (Hamburg) des Feldes verwiesen worden.

Im Anschluss an den Platzverweis hatte der Spieler zudem den Schiedsrichter leicht geschubst. Der Spieler und der Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Linksverteidiger Baumgärtel wurde in der Partie gegen Preußen Münster (1:1) am letzten Samstag von Schiedsrichter Wolfgang Stark (Ergolding) in der 44. Minute wegen rohen Spiels vom Platz gestellt. Die Stuttgarter Kickers können gegen das Urteil vorgehen und eine mündliche Verhandlung beantragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel