vergrößernverkleinern
Rok Elsner (r.) holte mit Energie Cottbus einen 0:2-Rückstand auf
Rok Elsner (r.) holte mit Energie Cottbus einen 0:2-Rückstand auf © getty

Der ehemalige Bundesligist Energie Cottbus hat am 20. Spieltag der Dritten Liga den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpasst.

Die Lausitzer kamen zu Hause gegen den VfL Osnabrück über ein 2:2 (0:1) nicht hinaus, machten allerdings immerhin einen 0:2-Rückstand wett.

Stanislav Iljutcenko (6.) erzielte das Führungstor für die Niedersachsen, Addy Waku Menga (54.) erhöhte auf 2:0.

Tim Kleindienst (58.) verkürzte allerdings fast postwendend. Kapitän Uwe Möhrle (75.) rettete Cottbus einen Punkt.

Durch den Punkt belegt Cottbus mit 34 Punkten den vierten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter Arminia Bielefeld (36), Preußen Münster (36) und MSV Duisburg (34).

Der VfL ist Siebter (32).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel