vergrößernverkleinern
In der Dritten Liga steht Dynamo Dresden aktuell auf Platz sechs
In der Dritten Liga steht Dynamo Dresden aktuell auf Platz sechs © getty

Die Stadt Dresden greift dem Drittligisten Dynamo finanziell unter die Arme.

Künftig bekommt der Klub jährlich einen Zuschuss von 1,5 Millionen Euro zur Stadionmiete - 200.000 Euro mehr als in der laufenden Saison. Der Stadtrat beschloss die Aufstockung, die sowohl für die Dritte Liga als auch für die Zweite Liga bis 2019 gültig ist.

"In den vergangen Monaten ist es gelungen, die Stadtverwaltung und den Stadtrat von der Notwendigkeit und dem Vorteil dieser Maßnahme für alle Beteiligten zu überzeugen. Blickt man auf die Entwicklung des Stadionprojektes von Beginn an zurück, dann ist dies als Meilenstein zu betrachten", sagte der kaufmännische Geschäftsführer der SGD, Robert Schäfer.

In der vergangenen Zweitliga-Saison hatte die Stadt lediglich 750.000 Euro zugeschossen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel