vergrößernverkleinern
Fans von Dynamo Dresden beim Spiel gegen Energie Cottbus  - 3. Liga
Jetzt gehen noch mehr rein: Dynamo erhöht die Kapazität seines Stadions © Getty Images

Drittligist Dynamo Dresden kann schon im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Vizemeister Borussia Dortmund am 3. März mehr Zuschauer im heimischen Stadion begrüßen.

Laut Klubangaben erhöht sich die Kapazität um 500 Sitzplätze auf 30. 500 Besucher.

Durch den Bau einer weiteren Plexiglaswand werde auf der Westtribüne die Pufferzone zum Gästeblock deutlich verkleinert, teilte der sächsische Traditionsverein am Mittwoch mit.

"Die Erhöhung der Stadionkapazität durch eine Verkleinerung der Pufferzonen war ein langgehegter Wunsch vieler Dynamo-Fans. Durch den Umbau können wir dieses Vorhaben nun umsetzen", sagte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Robert Schäfer.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel