vergrößernverkleinern
Hamdi Dahmani (2.v.l.) erzielte gegen den VfL Osnabrück den Siegtreffer für Fortuna Köln
Hamdi Dahmani (2.v.l.) erzielte gegen den VfL Osnabrück den Siegtreffer für Fortuna Köln © Getty Images

Dank Hamdi Dahmani ist Fortuna Köln in der Dritten Liga die Mannschaft der Stunde. Der VfL Osnabrück stürzt hingegen weiter ab. Im Kellerduell gibt es keinen Sieger.

Der VfL Osnabrück stürzt in der 3. Liga immer weiter ab. Gegen Fortuna Köln verlor die Mannschaft von Trainer Maik Walpurgis zum Auftakt des 25. Spieltages 0:1 (0:1) und kassierte damit ihre dritte Niederlage in Serie.

Die Fortuna dagegen ist nach dem 3:0 gegen Arminia Bielefeld in der Vorwoche die Mannschaft der Stunde - diesmal erzielte Hamdi Dahmani (39.) das entscheidende Tor. Beide Mannschaften liegen im gesicherten Tabellenmittelfeld.

Im zweiten Freitagsspiel trennten sich die Abstiegskandidaten FSV Mainz 05 II und Borussia Dortmund II 0:0, Dortmunds Nico Knystock (63.) sah die Gelb-Rote Karte.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel