vergrößernverkleinern
Hannes Sigurdsson spielt künftig in Regensburg
Hannes Sigurdsson spielt künftig in Regensburg © Imago

Das abstiegsbedrohte Drittliga-Schlusslicht Jahn Regensburg hat im Kampf um den Klassenerhalt personell nachgerüstet.

Bis zum Saisonende verpflichteten die Ostbayern den isländischen Mittelstürmer Hannes Sigurdsson.

"Mit Hannes Sigurdsson haben wir die gewünschte zusätzliche Option für das Sturmzentrum gefunden. Hannes ist ein robuster, geradliniger Stürmer, der dort hingeht, wo es weh tut", sagte Jahn-Geschäftsführer Christian Keller.

Gleichzeitig trennte sich der Verein von drei Spielern. Die Verträge mit Angreifer Noah Michel und Rechtsaußen Jonas Erwig-Drüppel wurden aufgelöst.

Verteidiger Christoph Rech wurde an Regionalligist Wacker Burghausen verliehen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel