vergrößernverkleinern
Chemnitzer Fans zündeten in Rostock Bengalisches Feuer
Chemnitzer Fans zündeten in Rostock Bengalisches Feuer © Getty Images

Aufgrund des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger muss Drittligist Chemnitzer FC 1000 Euro Geldstrafe bezahlen.

Dies entschied das DFB-Sportgericht am Donnerstag.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Chemnitz-Fans hatten am 7. März im Auswärtsspiel bei Hansa Rostock (0:1) ein Bengalisches Feuer gezündet.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel