vergrößernverkleinern
Erfurter Fans waren mit den Kontrollen am Stadioneingang alles andere als einverstanden
Erfurter Fans zeigten ein Plakat mit verunglimpfendem Inhalt © Getty Images

Drittligist Rot-Weiß Erfurt ist vom Sportgericht des DFB wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro verurteilt worden.

Während des Spiels gegen Arminia Bielefeld am 25. April (0:4) wurde von Erfurter Zuschauern ein Plakat mit verunglimpfendem Inhalt gezeigt. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel