vergrößernverkleinern
Matthias Henn verlor mit Rostock auch gegen Stuttgart
Matthias Henn verlor mit Rostock auch gegen Stuttgart © Getty Images

Die Hanseaten verlieren das Kellerduell gegen den VfB Stuttgart II und rutschen auf einen Abstiegsplatz. Frankfurt-Schreck Aue rettet gegen Wehen ein Unentschieden.

Erzgebirge Aue hat nach dem Pokalcoup gegen Eintracht Frankfurt in der 3. Fußball-Liga einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Der Zweitligaabsteiger musste sich drei Tage nach dem überraschenden 1:0-Erfolg gegen den Bundesligisten gegen den SV Wehen Wiesbaden mit einem 1:1 (0:1) begnügen und verpasste den Sprung auf Platz vier. Steve Breitkreutz (90.) rettete den Gastgebern nach dem frühen Rückstand durch Thorsten Oehrl (12.) immerhin einen Zähler.

Hansa Rostock steckt unterdessen weiter im Abstiegskampf. Der Ex-Bundesligist verlor das Kellerduell beim VfB Stuttgart II mit 1:3 (0:0) und rutschte auf den ersten Abstiegsplatz ab. Rostock ging durch Stephan Andrist (59.) zwar in Führung, doch Borys Tashchy (62., Handelfmeter), Stephen Sama (67.) und Jerome Kiesewetter (90. +2) drehten mit ihren Treffern die Begegnung.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel