vergrößernverkleinern
Energie Cottbus v VfL Osnabrueck  - 3. Liga
Mounir Bouziane macht den späten Ausgleichs-Treffer © Getty Images

Der ehemalige Bundesligist Energie Cottbus und sein neuer Trainer Vasile Miriuta haben in letzter Sekunde noch einen Punkt gerettet.

Im Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden traf Mounir Bouziane (90.+5) zum 2:2 (0: 2)-Endstand.

Beide Treffer für die Gäste erzielte Thorsten Oehrl (5. /16.). Joni Kauki (55.) traf für die Cottbuser zum Anschlusstor.

Nach dieser Punkteteilung belegt der FC Energie mit zehn Punkten den 17. Tabellenplatz knapp oberhalb der Abstiegsränge.

Bei seinem Debüt auf der Energie-Bank hatte Miriuta mit seinem Team ebenfalls ein 2:2 beim 1. FC Magdeburg erreicht. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel