vergrößernverkleinern
Leon Guwara trifft gegen Erzgebirge Aue
Leon Guwara trifft gegen Erzgebirge Aue © Getty Images

Tabellenschlusslicht Werder Bremen II hat zum Auftakt des 14. Spieltags für ein Ausrufezeichen gesorgt.

Die Norddeutschen feierten beim 4:0 (1:0) gegen Zweitliga-Absteiger Erzgebirge Aue ihren dritten Saisonsieg und stellten dadurch wieder den Anschluss an das Mittelfeld her.

Aue bleibt dagegen trotz seines fünften Spiels in Serie ohne Sieg vorerst auf Platz fünf.

Nach einem Eigentor von Adam Susac (14.) machten Björn Rother (70.) und Leon Guwara (72.) mit einem Doppelschlag im zweiten Durchgang den SVW-Sieg perfekt, ehe Martin Kobylanski (90.) den Schlusspunkt setzte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel