vergrößernverkleinern
Preussen Muenster v Erzgebirge Aue  - 3. Liga
Erzgebirge Aue setzt sich gegen Preußen Münster durch © Getty Images

Erzgebirge Aue siegt im Verfolgerduell in Münster und zieht an Preußen vorbei. Kiel klettert nach oben, der VfB und die Stuttgarter Kickers stecken weiter unten fest.

Erzgebirge Aue klettert in der Tabelle der 3. Liga weiter nach oben.

Im Verfolgerduell gegen Preußen Münster gewann Aue 1:0 (0:0) und ließ den direkten Konkurrenten mit nunmehr 31 Punkten auf Rang vier zurück. 

Die Tabelle führt Dynamo Dresden (42 Punkte) nach dem 19. Spieltag weiter souverän vor der SG Sonnenhof Großaspach (32) an. Beide Teams trennten sich im Gipfeltreffen am Freitagabend 0:0.

Philipp Riese (66.) erzielte in Münster in einer ausgeglichenen Partie den entscheidenden Treffer für Aue. Fünfter bleibt der VfL Osnabrück (30) trotz der 1:3 (0:2)-Niederlage am Freitagabend bei Fortuna Köln.

Die oberen Tabellenplätze in Sichtweite behält auch die Reserve des Bundesligisten FSV Mainz 05 (28).

Die Rheinhessen verloren jedoch durch einen Treffer von Fabio Kaufmann (7.) mit 0:1 (0:1) gegen Energie Cottbus. Nur einen Zähler schlechter steht der 1. FC Magdeburg nach dem 1:1 (1:0) bei den Würzburger Kickers.

Die Gefahrenzone der Tabelle beginnt beim SV Wehen Wiesbaden (22 Punkte), der 2:1 (0:1) beim Vorletzten VfB Stuttgart II gewann. Punktgleich bildet der Lokalrivale Stuttgarter Kickers (beide 17) weiter das Schlusslicht.

Die Kickers verloren auch beim Chemnitzer FC mit 0:1 (0:0). Platz 18 belegt Ex-Bundesligist Hansa Rostock nach der 0:2 (0:1) im Ostduell beim Halleschen FC.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel