vergrößern verkleinern
Marco Kvesic von FC Erzgebirge Aue
Mario Kvesic traf zur Entscheidung gegen Aalen © Getty Images

Erzgebirge Aue bezwingt den VfR Aalen und setzt seine Siegesserie im Aufstiegsrennen der 3. Liga fort. Magedeburg verpasst gegen Chemnitz den Sprung auf Rang drei.

Absteiger Erzgebirge Aue hat einen weiteren Schritt zurück in die 2. Bundesliga gemacht.

Die Sachsen setzten sich am 24. Spieltag mit 2:0 (0:0) beim VfR Aalen durch und festigten mit 42 Punkten den zweiten Tabellenplatz in der 3. Liga.

Cebio Soukou (60.) und Mario Kvesic (84.) sicherten Aue den dritten Sieg in den vergangenen vier Spielen.

Der Verfolger 1. FC Magdeburg kam beim Chemnitzer FC nicht über ein 0:0 hinaus und verpasste den Sprung auf Platz drei.

Auch der VfL Osnabrück musste sich gegen Energie Cottbus mit einem torlosen Remis begnügen und bleibt mit ebenfalls 37 Punkten Fünfter. 

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel