vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-STUTTGART-WOLFSBURG
Kein Tor, kein Sieg: Nach zwei Spielen liest sich die Bilanz von Cacau ernüchternd © Getty Images

Stuttgart II bleibt auch mit dem Ex-Nationalspieler erfolglos. Gegen Rot-Weiß Erfurt setzte es eine knappe Niederlage, der Ost-Klub verschafft sich Luft im Abstiegskampf

Dem VfB Stuttgart II droht auch mit dem ehemaligen Nationalspieler Cacau der Sturz in die Viertklassigkeit.

Zum Auftakt des 25. Spieltages in der 3. Liga unterlagen die Schwaben Rot-Weiß Erfurt mit 1:2 (0:0) und bleiben mit 22 Punkten Tabellenvorletzter.

Beim Debüt von Cacau kam der VfB in der vergangenen Woche bei den Würzburger Kickers nur zu einem torlosen Unentschieden.

Erfurt (27 Zähler) verschaffte sich durch den Auswärtssieg zumindest vorübergehend etwas Luft im Abstiegskampf.

Carsten Kammlott (48.) und Christoph Menz (69.) erzielten die Treffer der Gäste. Der Anschlusstreffer des VfB durch Arianit Ferati (90.) kam zu spät.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel