vergrößern verkleinern
Hansa Rostock macht den nächsten Schritt zur Sanierung
Hansa Rostock macht den nächsten Schritt zur Sanierung © Getty Images

Der finanziell gebeutelte F.C. Hansa Rostock hat ein weiteres Maßnahmenpaket zur Sanierung des Vereins beschlossen.

Die Klubführung um den Vorstandsvorsitzenden Markus Kompp stellte am Montag einen neuen Sechs-Punkte-Plan vor.

Bereits im Dezember hatte man ein neun Angelegenheiten umfassendes Programm in die Wege geleitet und somit die Konsolidierung angeschoben.

"Durch die Kostensenkungsmaßnahmen des ersten Pakets konnte bislang ein Sanierungseffekt in Höhe von rund 650.000 Euro per anno realisiert werden", sagte Finanzvorstand Christian Hüneburg: "Mit der Umsetzung des zweiten Pakets soll durch Einsparungen und Mehreinnahmen bis zum Ende der aktuellen Drittliga-Saison 2015/2016 nochmals ein Effekt in Höhe von 527.000 Euro per anno erzielt werden."

Das Sanierungskonzept umfasst unter anderem den Umzug der Geschäftsstelle in das Ostseestadion, eine Reformierung und Umstrukturierung der Nachwuchsabteilung sowie die Reduzierung der Vergabe von VIP-Tickets.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel