vergrößernverkleinern
Die Fans des 1. FC Magdeburg müssen bei zwei Spielen teilweise draußen bleiben
Die Fans des 1. FC Magdeburg müssen bei zwei Spielen teilweise draußen bleiben © Getty Images

Drittligist 1. FC Magdeburg ist nach mehrfachem Fehlverhalten der eigenen Fans mit zwei Teilausschlüssen der Zuschauer bestraft worden.

Wie das Sportgericht des DFB mitteilte, müssen bei den kommenden beiden Liga-Heimspielen des Traditionsklubs aus Sachsen-Anhalt die Blöcke 3 bis 6 der Nordtribüne geschlossen bleiben. Zudem ist eine Geldstrafe in Höhe von 9000 Euro fällig.

Das Sportgericht widerrief eine Bewährung aus einem früheren Urteil und erhöhte die Strafe wegen neuerlicher Vorfälle um einen weiteren Teilausschluss. Insgesamt wurden fünf Vorkommnisse bei drei Heimspielen geahndet. Gegen die Entscheidung kann der Verein noch Einspruch einlegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel