vergrößernverkleinern
Sebastian Schachten
Sebastian Schachten (l.) lief für Borussia Mönchengladbach in 14 Bundesliga-Spielen auf. © Getty Images

Absteiger FSV Frankfurt peilt mit zwei Neuzugängen den direkten Wiederaufstieg an. Einer der beiden Neuen sammelte bereits Bundesligaerfahrung in Gladbach.

Drittligist FSV Frankfurt bastelt eifrig am Kader für den direkten Wiederaufstieg. 

Vom Schweizer Erstligisten FC Luzern wechselt Sebastian Schachten zu den Bornheimern, zudem kommt Steffen Schäfer vom 1. FC Saarbrücken.

Schachten (31), der bereits Bundesliga-Erfahrung aufweist, unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Das Arbeitspapier von Schäfer (22), ebenfalls Abwehrspieler, besitzt bis zum 30. Juni 2017 Gültigkeit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel