vergrößernverkleinern
Preussen Muenster v VfL Osnabrueck - 3. Liga
Die Fans schlagen über die Stränge, der Verein muss zahlen © Getty Images

Drittligist VfL Osnabrück wird für das Fehlverhalten seiner Anhänger zur Kasse gebeten.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegte den Klub wegen der Vorkommnisse im Auswärtsspiel bei Preußen Münster am 31. Juli (1:0) mit einer Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro.

In Münster war aus dem Zuschauerblock der Gäste von Personen, die sich zuvor unter einer Fahne umzogen und vermummten, Rauch gezündet worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel