vergrößernverkleinern
1. FSV Mainz 05 II v Erzgebirge Aue  - 3. Liga
Devante Parker erzielte das zweite Tor für Mainz II © Getty Images

Durch einen Sieg gegen Jahn Regensburg gibt der FSV Mainz II die Rote Laterne an Preußen Münster ab. Die zweite Mannschaft von Werder Bremen beendet eine Pleitenserie.

Der FSV Mainz 05 II hat in der 3. Liga seinen zweiten Saisonsieg gefeiert und das Tabellenende verlassen.

Die Zweitvertretung der Rheinhessen gewann zum Abschluss des 12. Spieltags gegen Aufsteiger Jahn Regensburg mit 2:0 (1:0) und gab die Rote Laterne dank der Tore von Benjamin Trümner (33.) und Devante Parker (53., Foulelfmeter) an Preußen Münster weiter. Regensburg verpasste einen großen Sprung auf Tabellenplatz fünf und bleibt Elfter.

Mit den zur zweiten Mannschaft degradierten Profis Sambou Yatabaré und Maximilian Eggestein ist auch Werder Bremen II nach zuletzt vier Niederlagen beim 1:0 (0:0) gegen Rot-Weiß Erfurt wieder ein Sieg gelungen. Beim Heimdebüt von Trainer Florian Kohfeldt festigten die Bremer nach einem Tor von Johannes Eggestein (58.) den rettenden 17. Platz, Erfurt bleibt auf Rang 16. 

Weil Kaninchen die Haupttribüne der Bremer Spielstätte Platz 11 untergraben hatten, wurde die Partie im benachbarten Weserstadion ausgetragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel