vergrößernverkleinern
Sportfreunde Lotte v FSV Frankfurt - 3. Liga
Gerrit Nauber erzielte den Führungstreffer für Lotte © Getty Images

Pokalschreck Sportfreunde Lotte kehrt in der 3. Liga in die Erfolgsspur zurück. Der Aufsteiger besiegt Chemnitz und verdrängt die Sachsen in der Tabelle.

Pokalschreck Sportfreunde Lotte ist in der 3. Liga zurück in der Erfolgsspur.

In einer Nachholpartie des 24. Spieltags besiegte der Aufsteiger den Chemnitzer FC mit 3:0 (1:0) und verdrängte die Sachsen dank der besseren Tordifferenz vom vierten Tabellenplatz.

Ein direkter Aufstiegsrang ist für beide Teams nur zwei Punkte entfernt, Lotte hat allerdings ein Spiel weniger bestritten als die Top 3.

Gerrit Nauber (23.), Nico Neidhart (63.) und Kevin Pires-Rodrigues (76./Foulelfmeter) trafen für die Gastgeber im heimischen Frimo-Stadion, in dem nach zuletzt drei Spielabsagen erstmals wieder gespielt werden konnte.

Lotte, das am Samstag bei Jahn Regenburg 0:2 verloren hatte, trifft am kommenden Dienstag im Nachholspiel des DFB-Pokal-Viertelfinals auf Vizemeister Borussia Dortmund.

In der Vorwoche war die Partie wegen Unbespielbarkeit des Platzes im Frimo-Stadion abgesagt worden. Aus Sorge um die Beschaffenheit des Rasens findet das Spiel im Stadion von Lottes Liga- und Lokalrivalen VfL Osnabrück statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel