vergrößernverkleinern
Ronny König (M.) traf gegen Carl Zeiss Jena doppelt
Ronny König traf gegen die Fortuna doppelt © Getty Images

Der FSV Zwickau gewinnt gegen Fortuna Köln. Die Sachsen haben drei Zähler Rückstand auf den zweiten zwei, können aber trotz der Erfolgsserie nicht aufsteigen.

Der FSV Zwickau hat in der 3. Liga seinen Aufwärtstrend fortgesetzt.

Im Heimspiel gegen Fortuna Köln kamen die Sachsen am Sonntag zu einem 2:1 (2:0)-Erfolg. Mit 52 Punkten belegt der FSV den sechsten Tabellenplatz und rangiert nur drei Zähler hinter Platz zwei.

Keine Zweitliga-Lizenz beantragt

Allerdings kann der FSV nicht aufsteigen, da er keine Zweitliga-Lizenz beantragt hat. Ronny König (14./19.) war zweifacher Torschütze für Zwickau. Hamdi Dahmani (76.) gelang nur noch das Anschlusstor.

Im zweiten Sonntagsspiel trennten sich Rot-Weiß Erfurt und Preußen Münster 0:0. RWE hat vier Zähler Vorsprung auf den dritten Abstiegsrang.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel