vergrößernverkleinern
Chemnitzer FC v Wehen Wiesbaden - 3. Liga
Die 3. Liga gibt es früher als geplant bei der Deutschen Telekom zu sehen © Getty Images

Ein Jahr früher als geplant beginnt die Deutsche Telekom mit der Übertragung der 3. Liga. Aber auch im Öffentlich-Rechtlichen sollen die Spiele zu sehen sein.

Die Deutsche Telekom AG wird bereits ab der kommenden Saison voraussichtlich alle 380 Spiele der 3. Fußball-Liga live übertragen.

Einen entsprechenden Bericht des Portals liga3-online.de bestätigte Telekom-Pressesprecher Malte Reinhardt. Ursprünglich war der Einstieg des Unternehmens erst für die Saison 2018/19 vorgesehen gewesen.

Die Telekom einigte sich mit der Sportrechteagentur der öffentlich-rechtlichen Sender SportA. Drittliga-Fußball wird demnach auch weiterhin in der Sportschau und auf den Dritten Programmen der ARD ausgestrahlt.

In welchem Umfang ist allerdings noch offen. Der bisherige Vertrag gewährte der ARD das Recht, mindestens zwei Drittliga-Topspiele pro Spieltag live im Ersten oder in den Dritten Programmen zu zeigen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel