vergrößernverkleinern
Patrick Helmes beendete 2015 seine aktive Karriere beim 1. FC Köln
Patrick Helmes beendete 2015 seine aktive Karriere beim 1. FC Köln © Getty Images

Patrick Helmes wird Co-Trainer von Stefan Emmerling bei Rot-Weiß Erfurt. Sein Vertrag beim 1. FC Köln wird derweil ausgesetzt. Helmes freut sich auf die Aufgabe.

Der ehemalige Nationalspieler Patrick Helmes wird den 1. FC Köln vorübergehend verlassen und bis zum Ende der Saison Co-Trainer beim Drittligisten Rot-Weiß Erfurt.

Dies teilte der FC am Freitag mit. Helmes werde in Erfurt im Rahmen seiner Trainerausbildung gemeinsam mit Chef-Coach Stefan Emmerling arbeiten. Dafür wird Helmes' bis 2021 datierter Vertrag in Köln ausgesetzt.

"Ich wollte die spannende Aufgabe gerne übernehmen und ich bin überzeugt, dass ich mich dadurch weiterentwickeln werde", sagte der 33-Jährige.

Helmes hatte im September seinen Trainerposten bei der Kölner U21 aufgegeben, nachdem sein Assistent Uwe Fecht im Trainerbüro einen Herzinfarkt erlitten hatte. Fecht verstarb wenig später an den Folgen der Erkrankung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel