vergrößernverkleinern
Der 19-jährige Youngster soll nach Informationen von "Sky" für ein Jahr vom FC Bayern ausgeliehen werden. Green debütierte im November 2013 in der Champions League gegen ZSKA Moskau für den Rekordmeister
Der 19-jährige Youngster soll nach Informationen von "Sky" für ein Jahr vom FC Bayern ausgeliehen werden. Green debütierte im November 2013 in der Champions League gegen ZSKA Moskau für den Rekordmeister © getty

US-Nationalspieler Julian Green freut sich im SPORT1-Interview trotz des verpatzten Saisonstarts auf seinen neuen Klub Hamburger SV. (Hier das komplette Interview lesen)

"Für mich ist es eine großartige Chance, auf höchstem Niveau Spielpraxis zu sammeln", sagte der 19-Jährige, der vom FC Bayern München an den HSV ausgeliehen ist.

Der verpatzte Saisonstart des HSV, der zuletzt mit 0:3 gegen Aufsteiger Paderborn verlor, sorgt Green nicht.

"Es sind erst zwei Spieltage vorbei. Der HSV hat eine gute Mannschaft und viele erfahrene Spieler. Der Start war unglücklich, aber ich gehe nicht davon aus, dass es so weiter gehen wird", sagte Green: "Es gibt noch 32-mal drei Punkte zu holen. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass möglichst viele davon auf unser Konto gehen."

Bei SPORT1 spricht Green außerdem über Rafael van der Vaart, Mit-Neuzugang Lewis Holtby und einen Rat von Pep Guardiola.

Hier weiterlesen: Julian Green im SPORT1-Interview

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel