vergrößernverkleinern
Erst der Jubel, dann die Verletzung: Hamburgs Pierre-Michel Lasogga verletzte sich im Test
Erst der Jubel, dann die Verletzung: Hamburgs Pierre-Michel Lasogga verletzte sich im Test © getty

Dem Schreck folgte die Entwarnung: Angreifer Pierre-Michel Lasogga vom Hamburger SV hat sich beim Testspiel gegen Regionalligist VfR Neumünster (3:0) nicht schwerer verletzt.

Nachdem der 22-Jährige am Donnerstagabend in der Partie kurz vor der Pause wegen Knöchelproblemen ausgewechselt werden musste, stand Lasogga am Freitag schon wieder auf dem Trainingsplatz.

"Alles gut bei Lasogga. Er kämpft verbissen um jeden Ball", twitterte der HSV und veröffentlichte zudem ein Video, das den Top-Torjäger gut gelaunt beim Fußball-Tennis zeigt.

Wegen eines Blutergusses im linken Sprunggelenk hatte Lasogga bereits mehrere Wochen in der Saisonvorbereitung gefehlt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel