vergrößernverkleinern
EINTRACHT FRANKFURT: Hannover 96 hat erneut sein Interesse an einer Verpflichtung von Eintracht-Mittelfeldspieler Stefan Aigner bekundet. Wie diverse Medien berichten, soll sich 96-Manager Dirk Dufner mit dem 26-Jährigen bereits einig sein. Doch das dementiert jetzt sein Berater im Gespräch mit SPORT1. "Dass Hannover den Stefan will, ist schon seit Wochen klar. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er dorthin geht. Ich gehe davon aus, dass Stefan in Frankfurt bleibt."
EINTRACHT FRANKFURT: Hannover 96 hat erneut sein Interesse an einer Verpflichtung von Eintracht-Mittelfeldspieler Stefan Aigner bekundet. Wie diverse Medien berichten, soll sich 96-Manager Dirk Dufner mit dem 26-Jährigen bereits einig sein. Doch das dementiert jetzt sein Berater im Gespräch mit SPORT1. "Dass Hannover den Stefan will, ist schon seit Wochen klar. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er dorthin geht. Ich gehe davon aus, dass Stefan in Frankfurt bleibt." © getty

Stefan Aigner bleibt bei Eintracht Frankfurt.

Wie SPORT1 schon vor einigen Wochen berichtete, verlängert der 27-Jährige bei den Hessen seinen noch bis 2015 laufenden Vertrag vorzeitig um drei Jahre.

An dem Mittelfeldspieler, der 2012 von 1860 München zur Eintracht kam, hatte zuletzt auch Liga-Konkurrent Hannover 96 großes Interesse.

Die Niedersachsen standen im Sommer kurz vor einer Verpflichtung von Aigner, im Raum stand eine Ablöse von drei Millionen Euro.

Der Wechsel schien nur noch Formsache zu sein, doch scheiterte zum Schluss an Frankfurts Ablöseforderungen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel