vergrößernverkleinern
Fabian Giefer wechselte von Fortuna Düsseldorf zu Schalke 04. © Getty Images

Torwart Fabian Giefer von Schalke 04 hat bei einem Autounfall in seiner Wahlheimat Düsseldorf leichte Verletzungen erlitten.

Bei dem von der Polizei bestätigten Crash war dem 24-Jährigen in seinem Sportwagen von einem anderen Fahrzeug die Vorfahrt genommen worden, sodass der momentan wegen einer Adduktorenverletzung pausierende Vertreter von Schalkes Stammtorhüter Ralf Fährmann frontal auf den Wagen des Unfallverursachers auffuhr.

Zu Giefers Blessuren machte die Polizei keine näheren Angaben und bezifferte den Sachschaden auf 47.000 Euro.

Zwei Personen im anderem Fahrzeug erlitten schwere Verletzungen, eine Person leichte Verletzungen.

Nach Angaben des "Express" entstand an Giefers Wagen Totalschaden. Der Torhüter soll am Unfall keine Schuld haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel