vergrößernverkleinern
Ciro Immobile
Ciro Immobile tritt bei Borussia Dortmund das Erbe von Robert Lewandowski an. © Getty Images

Neuzugang Ciro Immobile wird Borussia Dortmund wohl bald wieder zur Verfügung stehen.

Nachdem der Italiener beim 2:0-Sieg im EM-Qualifikationspiel in Norwegen nach einem überharten Foul im Mittelfeld in der zweiten Minute der Nachspielzeit verletzt vom Platz getragen werden musste, gab der BVB nun erste Entwarnung.

"Gegenwärtig gehen wir davon aus, dass sich Ciro Immobile nicht ernsthaft verletzt hat", gab der BVB am morgen via Twitter bekannt.

Eine offizielle Diagnose von Seite des Vereins steht allerdings noch aus. Italiens Teamarzt Enrico Castellacci hatte nach der Partie erklärt, Immobile habe sich die Hüfte geprellt.

Am Sonntag musste der deutsche Vizemeister bereits die erneute Verletzung von Marco Reus verkraften. Im Gegensatz zu seinem Teamkollegen wird Reus allerdings länger pausieren müssen.

Der deutsche Nationalspieler zog sich im EM-Qualifikationsspiel gegen Schottland einen Außenbandteilriss im linken Sprunggelenk zu und wird dem Team von Jürgen Klopp vier Wochen fehlen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel