vergrößernverkleinern
MAHIR SAGLIK: 10 Minuten vor der Bundesliga-Premiere der Paderborner muss Aufstiegsheld Mahir Saglik passen. Beim Aufwärmen zieht er sich einen Muskelbündelriss zu. Wann der Aufsteiger wieder mit dem Torjäger planen kann, ist noch nicht absehbar
MAHIR SAGLIK: 10 Minuten vor der Bundesliga-Premiere der Paderborner muss Aufstiegsheld Mahir Saglik passen. Beim Aufwärmen zieht er sich einen Muskelbündelriss zu. Wann der Aufsteiger wieder mit dem Torjäger planen kann, ist noch nicht absehbar © getty

Der SC Paderborn muss im Aufsteiger-Duell der Bundesliga gegen den 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr) weiter auf die Offensivspieler Mahir Saglik (Muskelbündelriss) und Alban Meha (Aufbautraining) verzichten.

Nach Angaben des Vereins wird auch der spanische Neuzugang Rafa Lopez wegen einer Oberschenkelverhärtung voraussichtlich noch nicht zum Kader gehören.

Trainer Andre Breitenreiter hat vor dem tabellarischen Spitzenspiel des 3. Spieltags (Zweiter gegen Vierter) großen Respekt vor dem Gegner.

"Die Kölner haben eine tolle Mannschaft, die in der vergangenen Saison wenig Tore kassiert hat", sagte der 40-Jährige: "Sie sind ebenfalls gut in diese Saison gestartet. Ich empfinde große Wertschätzung für den Verein, der ebenso demütig wie wir agiert."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel