vergrößernverkleinern
Shinji Kagawa glänzt sofort wieder im BVB-Trikot
Shinji Kagawa glänzt sofort wieder im BVB-Trikot © getty

Traum-Comeback von Shinji Kagawa bei Borussia Dortmund: Mit einem Tor und einer starken Vorstellung meldete sich der euphorisch gefeierte Japaner beim 3:1 (2:0) der Westfalen gegen den weiterhin sieglosen SC Freiburg nach zwei Jahren spektakulär zurück und machte den Fans Appetit auf das erste Gruppenspiel des BVB in der neuen Champions-League-Saison am Dienstag (20.45 Uhr) gegen den FC Arsenal.

Zunächst leistete Kagawa die wesentliche Vorarbeit beim zweiten Saisontor des Ex-Herthaners Adrian Ramos (34.), bevor er in seinem insgesamt 50. Bundesligaspiel zum 2:0 (34.) selbst traf und vor 80. 200 Zuschauern für die Vorentscheidung sorgte.

Der eingewechselte Pierre-Emerick Aubameyang (78.) machte schließlich den zweiten Sieg der Borussen am dritten Bundesliga-Spieltag perfekt.

Oliver Sorg (90.) gelang das Ehrentor für die Gäste.

Auch der FC Bayern feierte eine gelungene Generalprobe für den Auftakt in der Champions League gefeiert.

Vier Tage vor dem Spiel gegen den englischen Meister Manchester City besiegte der Titelverteidiger in der heimischen Arena standesgemäß den bemühten, aber auch völlig biederen VfB Stuttgart mit 2:0 (1:0). Mario Götze (27.) und der eingewechselte Franck Ribery (85.) erzielten die Treffer zum eher glanzlosen Sieg.

Für die Schwaben war es allerdings schon die zwölfte Niederlage nacheinander in einem Pflichtspiel gegen die Münchner.

Die Ergebnisse im Überblick:

Bayern - Stuttgart: 2-0

Dortmund - Freiburg: 3-1

Hoffenheim - Wolfsburg: 1-1

Berlin - Mainz: 1-3

Paderborn - Köln: 0-0

Leverkusen - Bremen: 3-3

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel