vergrößernverkleinern
Admir Mehmedie erzielte vergangene Saison zwölf Tore in 34 Spielen

Der SC Freiburg muss für das Punktspiel am Freitag gegen Hertha BSC in der Offensive improvisieren.

Wie die Breisgauer am Mittwoch auf einer Pressekonferenz mitteilten, werden der Schweizer Nationalspieler Admir Mehmedi (Muskelfaserriss) und Neuzugang Dani Schahin (muskuläre Probleme) nicht zur Verfügung stehen.

"Jetzt haben andere die Möglichkeit, zu spielen und sich zu zeigen", sagte Trainer Christian Streich.

Schon vor dem "Duell der Sieglosen" - Freiburg und Berlin haben vor dem Auftakt des 4. Spieltags nur einen Zähler auf dem Konto - hatte die Freiburger Offensivabteilung Ladehemmungen und bislang nur einen Treffer erzielt.

Ins Mannschaftstraining zurückgekehrt ist hingegen Sascha Riether. Der Defensivspezialist hatte zuletzt wegen Kniebeschwerden pausiert.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel