vergrößernverkleinern
Im Spiel Köln gegen Gladbach kann sich keine Mannschaft entscheidend durchsetzen

Durch ein 0:0 im 128. rheinischen Derby gegen Angstgegner Borussia Mönchengladbach hat der Aufsteiger auch am vierten Spieltag der Bundesliga seinen Nimbus der Unbesiegbarkeit gewahrt.

Mit sechs Punkten belegt der vom extra aus London angereisten Edelfan Lukas Podolski angefeuerte FC direkt hinter der Borussia Rang acht, hat aber immer noch keinen Gegentreffer kassiert.

Torhüter Timo Horn hielt inklusive seiner Einsätze im DFB-Pokal und der U21 in dieser Saison sogar schon stolze 630 Minuten lang sein Tor sauber - am Sonntag allerdings fast ohne Prüfung.

Auf einen Sieg gegen Gladbach wartet Köln nach dem dritten 0:0 im vierten Saisonspiel aber schon seit sechs Jahren.

Die Borussia ist ebenfalls noch ohne Pflichtspiel-Niederlage in dieser Spielzeit, verpasste im insgesamt bescheidenen 81. Bundesliga-Derby aber den 45. Sieg und damit ein ideales Geburtstagsgeschenk für Sportdirektor Max Eberl (seit Sonntag 41).

Zudem gewann Borussia-Coach Lucien Favre in seinem sechsten Bundesliga-Spiel gegen Köln erstmals nicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel