vergrößernverkleinern
Christian Pander laboriert an einer Oberschenkelverhärtung

Bundesliga Hannover 96 muss im Heimspiel gegen den 1. FC Köln auf Christian Pander und Manuel Schmiedebach verzichten. Linksverteidiger Pander fällt für die Partie am Mittwoch (20.00 Uhr) wegen einer Oberschenkelverhärtung aus, und auch Mittelfeldspieler Schmiedebach muss aufgrund von muskulären Problemen passen.

Dies teilte 96 auf einer Pressekonferenz am Dienstag mit. Dagegen steht Verteidiger Miiko Albornoz (Achillessehnenreizung) vor einer Rückkehr in die Startelf der Niedersachsen.

"Köln hat bisher nicht viel zugelassen. Es wird nicht einfach, aber ich denke, wir werden eine Lösung finden", sagte Hannovers Trainer Tayfun Korkut. Die Kölner haben als einzige Mannschaft der Liga noch kein Gegentor kassiert, spielten in drei von vier Spielen 0:0. 96 hatte am Samstag beim SC Paderborn seine erste Saison-Niederlage einstecken müssen (0:2).

"Ich bin froh, nach dem Paderborn-Spiel gleich wieder spielen zu können, damit wir wieder an die Leistungen aus den vergangenen Heimspielen anknüpfen können", sagte 96-Manager Dirk Dufner. Hannover gewann saisonübergreifend vier der letzten fünf Partien vor eigenem Publikum und holte 13 von 15 möglichen Zählern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel